Viagra Spiel 2019: Viagra Generika Ohne Rezept

Start frei / Rezension / Zuschauervideos

Zum Video

Hendrik rezensiert das Spiel „Start frei“ und erklärt die Regeln sowie die Spielanleitung. Es ist von Hanno Girke, Klemens Franz und Dale Yu (Carrera Tabletop Games).

Die Starthilfe findet Ihr unter http://www.carrera-toys.com/fileadmin/user_upload/downloads/FAQ-StartFrei_Starthilfe.pdf.

Kurzbeschreibung

„Start Frei“ kombiniert Elemente des „Deckbau-Spiels“ mit denen eines schnellen Würfelspiels und schafft so ein Carrera Rennerlebnis. Die Spieler müssen ihren strategischen Spielplan den ständig wechselnden Situationen anpassen und den richtigen Zeitpunkt für ihre Fahrmanöver abwarten.

Auf einen Blick

14 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Hendrik

    @Florian: Danke für deine Klarstellung, die dem sowieso schon sehr netten Orginal-Kommentar nochmal nen Krönchen aufgesetzt hat. Ich werde versuchen, den Stil so beizubehalten. Ein Fußball-Brettspiel fällt mir gerade nicht ein. Ach doch, Bohnkick gab es mal, so eine Art Ableger von Bohnanza. Nur einmal gespielt. Meine Erinnerung sagt mir, so toll war es nicht. Aber das hat nichts zu sagen. Hör nicht auf mich.

    @Lavington: Danke für das Lob. Tut gut, so was zu lesen. =)Rasenschach hört sich interessant an. Immer schön dran arbeiten!!! 😉

  2. Lavington

    Danke für die auf jeden Fall gelungene Rezi!:)
    Anfangs, also quasi noch im Vorfeld des Erscheinens, war ich ziemlich interessiert am Spiel und Erstes hierzu klang auch interessant und gut (u.a. mit Mitautor KF das Gespräch bei den Bretterwissern). Aber nahezu alle bisherigen Rezis waren dann ernüchternd (was Spielweise und Spielspaß betrifft resp. diese mir nichts vermitteln/zum Spielerlebnis vortragen konnten, was für mich beim Spielen jedoch wichtig ist).
    Ohnehin komisch, dass mich das Spiel(THEMA) überhaupt ansprach, da meine Rennautozeit am TV oder den elektrifizierten Bahnen lange vorbei ist und mich das alles durchweg null anspricht… (egal wie oft Vettel WM wurde…). Eigentlich jucken mich nicht einmal Autos als solche :-D…
    So man es weitläufig noch zud en Sportspielen zählen mag (Technosport Oo), bin ich auf jeden Fall gespannt, inwieweit es sich gegen den allgemeinen Trend szenischer Missachtung dieses Spielthemas stemmen kann (wenigstens bei Autorennfreunden und Familien).

    OT@FLorian: Ggf. noch erhältliches FußballTaktik2006 schon ausprobiert? Hat-Trick reizt mich auch SEHR; ansonsten musst du leider warten, bis ich VIELLEICHT jemals mein „Rasenschach“ spielfähig ausgereift habe;-)

    Gruß
    Lavington

  3. Florian

    Ich seh grad ich hab „beinahe mitlachen“ oben geschrieben. Das is Quatsch. Natürlich musste man lachen. Ich meinte wohl beinahe laut. Was, bei mir zumindest, selten vorkommt, wenn ich alleine bin.

  4. Hendrik

    Danke für das Lob! =) Dass die die Autos auf derselben Spur überholt werden können, hat mich übrigens auch erst stutzig gemacht.

  5. Florian

    Ja das von euch vorgestellte Rallyman find ich auch interessant. Aber sowas sind Ausnahmen. Lustigerweise steh ich total auf Fussball, hab da aber noch kein Gesellschaftsspiel gefunden, welches mich interessiert. Ganz vielleicht dieses neu Kartenspiel Hattrick. Aber das is nu zu Offtopic.
    Start frei interessiert mich jedenfalls nicht.

  6. Basti

    Ja, ich bin auch kein Motorsportfreund, aber Carrara-Bahn fahren und Brettspiele dazu find ich cool. 8)

  7. Florian

    Das klingt auf jedenfall schon wieder cooler. Aber trotzdem ich bin kein Rennsport-Freund. Auch digital gab es damals nur bisschen Need for Speed und Motorstorm. Mit Gran Turismo kannste mich jagen, genau wie mit Formel 1 gucken oder so. Keine Ahnung. Ist nicht meine Welt. ^^

  8. Basti

    @Florian:
    Das bist du wohl noch nie die neue Generation der Carrera-Technologie gefahren. Das macht das echt viel Spaß, weil man hier wirklich Fahrskills braucht und Rundenzeiten messen und auswerten kann:
    (aber die alten Carrera-Bahnen waren echt langweilig)

  9. Florian

    Ich finde schon, dass man ein Spiel nach einer Rezi abschreiben kann. Man kann ja nicht alles ausprobieren und muss dann eine Vorauswahl treffen, um dann sich Spiele genauer anzuschauen. Und ich denke, dass man auch nach einer Rezi sagen kann; „Das Spiel ist nichts für mich“ oder „Das Spiel brauch ich nicht, ich hab in dem Genre schon XY.“

    Apropos Rezi: Gut gelungen und wie immer herrlich sympathisch und witzig. Man muss beinahe mitlachen ^^ Das Spiel ist aber nichts für mich. Erschlagt mich aber ich find auch Carrera-Bahnen doof. Fand ich immer irgendwie langweilig. Dann brauch ich das auch nicht als Brettspielumsetzung.

  10. Pippo8081

    Also ich finde zunächst die Rezi gelungen! Du machst das sehr gut und bist angenehm anzuhören. (Geile Kameraführungen – und erst diese coolen Würfelbecher 🙂 )
    Ich besitze neben Formula D auch dieses Spiel und finde es eine gelungene Abwechslung, außerdem kann man die Spiele nicht so miteinander vergleichen.
    Formula D simuliert eher das richtige Formel 1 oder 3 Rennen, man muss die Kurven planen um genügend Stops zu haben. Es gibt ein Schadensmodell (Im Fortgeschrittenen Modus).
    Bei Start frei wird einfach eine Carrera Rennen simuliert, und das ist hier sehr schön gelungen.
    Was beide gemeinsam haben ist das Würfelglück, bei Start frei mehr wie bei Formula D. Aber es ist bei beiden im Vordergrund.

    PS: Lustig Basti, das mit dem Überholen auf der selben Bahn hat mich übrigens auch gestört.

    Eins aber noch, ich finde ein Spiel sollte man erst abschreiben wenn man es mal selbst gespielt hat. Nicht aufgrund einer Rezi…. 😉

    Allerdings ist Formula D für mich persönlich auch noch mal eine Liga höher.

    Gruß Pippo

  11. frank

    So richtig toll finde ich das Spiel auch nicht
    (kenne es auch nicht) ,simuliert Autorennen und
    Carrerbahn fahren ?? oder einfach ein paar Leute
    für die Carrerabahn interresieren ??
    Mehrere Autos auf eine Spur funktioniert schon
    , dank digitaler Technik, nur „überspingen“ nicht…

    Ich spiel da lieber doch mit meinen Autos (spurgebunden und jede Spur nur eine Auto..)
    z.b. https://de-de.facebook.com/SRC.am.Niederrhein.eV

    bis dann

    Frank

  12. Basti

    Ja aufgrund der Rezi. Sieht für mich nicht wirklich spannend aus.

    Nebenbei finde ich, es geht am Carrera-Thema vorbei, wenn sich Autos auf derselben Spur überholen können oder die Spur wechseln.

    Da frag ich mich halt warum ich nicht lieber Formula D spielen soll. (Ok, vielleicht geht es etwas schneller)

  13. Hendrik

    Aufgrund meiner Rezension oder weil du das Spiel schon gespielt hast?

  14. Basti

    Also da bleib ich in Sachen Auto-Rennspielen lieber bei „Formula D“ oder wenn ich das Rennen durchplanen mag bei „Rallyman“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge