Viagra Spiel 2019: Viagra Generika Ohne Rezept

Shitenno / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Shitenno“ von Cédric Lefebvre (Game Salute/Ludonaute) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Honshu, Japan, Ende des 16. Jahrhunderts: Sengoku, das Zeitalter der streitenden Reiche, geht seinem Ende entgegen. Nach mehr als einem Jahrhundert fortwährender Unruhe, vor dem Hintergrund immer neuer Kriege mit Verrat, Brudermord und ständig wechselnden Bündnissen, steht ein Mann, Tokugawa Ieyasu, Erbe eines kleinen unbedeutenden Hauses, kurz davor, Japan zum ersten Mal in seiner Geschichte zu vereinigen und das Edo-Zeitalter einzuleiten – eine Zeit des Friedens, die zweieinhalb Jahrhunderte andauern sollte. An die Macht gelangte dieser erste Shōgun der Tokugawa-Dynastie dank der Loyalität seiner vier Samurai-Generäle, den Shitennō (wörtlich «Die vier himmlischen Könige») Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines dieser vier Generäle und versucht durch die Beherrschung verschiedener Provinzen der Favorit von Shōgun Tokugawa zu werden.

Auf einen Blick

9 Kommentare Kommentar schreiben

  1. kochen spiele

    Wäre wohl nichts für mich, stelle mir die Downtime einfach unerträglich lange vor, das ist aber für mich persönlich aber auch ein besonders schwerwiegender Kritikpunkt.

  2. H8Man

    Danke, danke. 😉

    Da bin ich ja heilfroh das es soweit ganz gut ankommt, ist ja auch erst mein erstes Video! 🙂

    Ja, ein Vorstellungsvideo war natürlich geplant und wird sicherlich bald nachgereicht.

  3. maeddes

    Sehr gutes Review.
    Danke dafür.

  4. Chutman

    Mir hat die Rezension auch sehr gut gefallen. Kann mich eigentlich nur Hotbutton anschliessen. Verständlich und gut strukturiert trifft es ganz genau. Find´s auch gut das du immer wieder die Aktionen und deren Auswirkungen durch einen Spielzug verständlicher gemacht hast. Das Spiel an sich find ich übrigens auch sehr interessant und werd´s auf jeden Fall weiter im Auge behalten. Eine kurze Vorstellung zu dir und deinen Aufgaben bei Spielama hätte ich nicht schlecht gefunden. Vor allem für alle Zuschauer die nicht im Forum unterwegs sind und dich nicht kennen oder kommt (wie bei ben2) noch ein eigenes kurzes Video raus?

  5. Hotbutton

    Toller Einstand, die Rezension ist klar strukturiert, super verständlich und auch mit einer guten Länge für dieses Spiel denke ich. Man merkt nicht, dass es „das erste Mal“ für dich war.
    Zum Spiel selbst: Wäre wohl nichts für mich, stelle mir die Downtime einfach unerträglich lange vor, das ist aber für mich persönlich aber auch ein besonders schwerwiegender Kritikpunkt. Schade, da es ansonsten interessant klingt und ich zu den Spielern zähle, die den Pakete-schnüren Mechanismus noch nicht aus einem anderen Spiel kenne. Zumindest fält mir spontan kein solches Spiel ein.

  6. Mahmut Dural

    Sehr schöne Rezension!

    Vielen lieben Dank!

  7. Seb

    Sehr schönes Video. Die Tonqualität hat am Anfang ein wenig verwirrt, da man von den Videos von Ben & Basti einen anderen Ton gewöhnt ist. Es klang auf Anhieb ein wenig dumpf.

    Aber die Erklärungen und die Struktur waren sehr gut.

    Weiter so!

  8. Julian

    Wenn die Downtime nicht stört ist es zu viert am besten weil dann auch der Mechanismus voll zum tragen kommt und alle Titel vergeben werden.

    Als wir zu zweit gespielt haben und ich Pakete geschnürt habe wurde der Sensei nie vergeben damit der Andi kein scheiß bauen kann und mir meine Provinzen klaut 😀

    LG Julian

  9. lorion42

    Super Einstand und dann auch gleich mit diesem Spiel. Ich glaub ich muss es mir auf jeden Fall mal angucken. Mal sehen ob ich dazu die Gelegenheit bekomme. Downtime ist bei dem Mechanismus leider nicht zu vermeiden. Mit wieviel Spielern funktioniert es am Besten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge