Lübeck / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel Lübeck von Reiner Stockhausen (dlp games) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Kurzbeschreibung

Die Hansestadt Lübeck war einst Warenumschlagsplatz für den Handel im Ost- und Nordseeraum. Als eine der größten und wohlhabendsten deutschen Städte zählte Lübeck im 14. Jahrhundert neben Rom, Pisa, Florenz und Venedig zu den fünf Herrlichkeiten des Römischen Reiches. Allein oder gemeinsam startet man in der Hansestadt mit einer Kogge, um Handelsfahrten zu den Gestaden an Ost- und Nordsee zu unternehmen. In jeder Runde wählt man reihum Warenkarten aus einer Auslage. Die Waren sind für andere Handelsstädte bestimmt und können nur dort ausgespielt werden. In jeder Runde können die Koggen fortbewegt werden und Warenkarten ausgespielt werden, sofern die Kogge den Bestimmungsort erreicht.

Auf einen Blick

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge