Express 01 / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Express 01“ von Jörg von Rüden (eggertspiele/Pegasus Spiele) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Es war ein Crowdfunding-Projekt der Spieleschmiede.

Kurzbeschreibung

Vor euch liegt Deutschlands unberührter Boden. Kein Gleis durchschneidet seine Ebenen, kein Bahnhof kündet vom großen industriellen Fortschritt. Doch ihr werdet das ändern. Ihr investiert in den Bau und Ausbau von Eisenbahnstrecken und errichtet für verschiedene Gesellschaften Bahnhöfe. Wer einen solchen Bahnhof ausbaut, kann ihn gegebenenfalls einer anderen Gesellschaft zuweisen.
Euer Hauptinteresse gilt dem Erwerb von Gesellschaftsanteilen, und sobald Anteile ausgegeben sind, können im Auftrag der Gesellschaften Züge fahren. Dadurch werden Prämien an die Anteilseigner ausgeschüttet und ihr bekommt neues Kapital. Da heißt es, die anderen Spieler im Auge zu behalten, um kräftig mitzuverdienen oder ihnen Möglichkeiten zu verbauen.

Auf einen Blick

7 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Markus

    Nein, 18xx-Speielr sind das definitiv nicht gewöhnt, es gibt einen Unterschied zwischen lange und intensiv sinnvolle Dinge tun und lange auf sinnlose Dinge warten 🙂 !
    Schade, spätestens bei „Union Pacific ist komplexer“ hab ich den vorschnellen Kauf bereut.

  2. Seb

    Bei der Rezi tatsächlich. Das lag aber nicht an der Erklärung, sondern am einschläfernden Thema. Da hat mich gar nichts angesprochen. Anteilsspiele finde ich ebenfalls nicht interessant und damit hatte es sich dann auch mit Express 01 :).

  3. Timo

    An der Rezi bestimmt nicht, die ist wie immer top! An dem Spiel eher, dass ist mau! Aber dank Finanzierungs-hype wurde es kein finanzieller Reinfall.

  4. Ben2

    Bei der Rezi oder beim Spiel 😉

  5. Seb

    Ich hab auch relativ schnell abgeschaltet. Liegt vielleicht am Thema…

  6. Manu

    Chicago Express finde ich die richtige Mischung für Leute die sich an das Genre 18xx/Zugspiele rantasten wollen.

  7. santenza

    18xx Spieler sind es ja gewohnt (beim Spiel einzuschlafen) – zum Brüllen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge