Carcassonne: Goldrausch / Rezension

Zum Video

Wir rezensieren das Spiel Carcassonne, Goldrausch und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Es ist von Klaus-Jürgen Wrede (Hans im Glück). Fotos sowie die Regeln zum Herunterladen findet Ihr unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/alle-brettspiele/carcassonne-goldrausch, weitere Informationen in der Videobeschreibung.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=MetliRgXBJw wartet unsere Carcassonne-Rezension auf euch. Unser Video zu Carcassonne Südsee findet ihr unter https://www.youtube.com/watch?v=JubdqqoED5Q.

Kurzbeschreibung

Carcassonne, Goldrausch ist ein eigenständiges Spiel aus der Reihe „Carcassonne around the World“. Der wilde Westen: Die Spieler erleben die Zeit des 19. Jahrhunderts im Westen der USA nach. Die ersten Eisenbahnrouten entstehen. Cowboys treiben Rinderherden, Trapper handeln mit Indianern. Und die Spieler schicken ihre Gefolgsleute in die Goldminen, um mühsam nach Goldnuggets zu suchen. Doch wer sein Zelt geschickt platziert, kann manchmal den Mitspielern das eine oder andere Nugget abjagen. Und während der eine nur wertloses Gestein fördert, freut sich der andere über einen fetten Goldfund.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

Auf einen Blick

12 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Basti

    Manchmal fang‘ ich wirklich an an meinen Lesefähigkeiten zu zweifeln. Ich werde eine Einblendung machen. Sorry!

    Das macht das Spiel meines Erachtens aber sogar noch interessanter, da man sein Zelt noch effektiver einsetzen kann, um den anderen Punkte zu klauen.

  2. Markus

    In der Regel steht nichts davon, dass man bei abgeschlossenem Berg als Goldgräber nur einen Punkt je Schürfplättchen erhält. Man bekommt die Plättchen und am Ende des Spiels zählen auch hier ganz normal die darauf abgedruckten Nuggetsymbole. Ansonsten eine sehr anschauliche Rezi.

  3. Kamil

    Sascha36,
    der ist gut! 🙂

  4. Oli

    Südamerika? Okay… Spräche vielleicht für ein Amazonas/Dschungel-Thema?!

  5. Sascha36

    Das Ding wird solange gemacht bis Carcassonne – Altenheim kommt mit Riesenplättchen und Extra Großen Meeples , solange der Kunde zahlt halt .

  6. Sebastian

    Klaus-Jürgen Wrede hat auf der Podiumsdiskussion in Essen verraten, dass die Reise weiter nach Südamerika gehen soll.

  7. Timo

    🙂

    Carcassonne New York wär noch ne Idee, mit Hochhäusern und Taxifahrer-Meeple in gelb mit schwarzem Cap 🙂

  8. Basti

    Doch, der Mond kreist doch around the World. Sorry, aber dieser schlechte Witz bot sich jetzt einfach an. 😀

  9. Timo

    Auf dem Mond passt aber nicht so ganz zu „Around the world“ 😉

  10. Oli

    Ich könnte mir sogar ganz abstrakte Themen wie Atlantis oder Besiedelung des Monds vorstellen. Man darf gespannt sein, was nächstes Jahr zur Messe rauskommt… 🙂

  11. Basti

    Ja, Goldrausch in Alaska wäre auch toll gewesen!

    Bin schon gespannt, was als nächstes kommt. Habt ihr Vermutungen?

    Meine Ideen:
    -Urwaldforscher, Archäologen in Süd-/Mittelamerika, Tempel, Flussläufe etc.
    – Australien mit Kängurus und anderem Getier
    – Industrialisierung in Europa?
    – Chinesische Mauer?
    – Inselwelt Polynesiens
    – Skandinavien, Fjorde, mit Wikinger Thema
    – Wüste mit Karawanen, Oasen, Handelsrouten

  12. Timo

    Wieder mal eine gelungene Rezension, vielen Dank dafür.

    Zur Aufmachung: Hans im Glück hatte ein Preisausschreiben am Start, bei dem im hintergrund eine Karte zu sehen war, auf der Alaska stand. Deswegen hatte ich zunächst eine eisige und zerklüftete Schnee-Landschaf erwartet und bei dem grünen Gras ein etwas langes Gesicht gemacht, gefällt mir auch nicht so sehr. ein Arizona-Setting wäre auch toll gewesen, mit Sand, Steppe und den bekannten Felsformationen – naja, hilft ja nix.

    Die Neuerungen hören sich interessant an. gerade das Wegschnappen der Goldplättchen und die Punkteverdopplung per Zug (oder eben auch nicht) hören sich nach einem netten ärger-Element an. Klasse wäre auch gewesen, wenn man seine Cowboys als Zugräuber hätte einsetzen können 🙂

    Ich bin zwar kein großer Carcassonne-Sammler, aber ich liebe Western-Spiele. Deswegen sollte diese Variante über kurz oder lang in meiner Sammlung auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge