Viagra Spiel 2019: Viagra Generika Ohne Rezept

Boggle / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Boggle“ (Hasbro) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Boggle ist ein Denkspiel mit Buchstaben und Wörtern von Alan Turoff.

Kurzbeschreibung

Wer schafft es aus 16 Buchstaben die meisten Worte zu bilden? Das Boggle-Spielfeld mit den Buchstabenwürfeln steht in der Mitte der Spielrunde, die Sanduhr läuft. Innerhalb von drei Minuten schreiben die Wortakrobaten so viele Begriffe mit den vorhandenen Buchstaben auf, wie sie in der Kürze der Zeit zusammensetzen können. Das ist gar nicht so einfach, denn für die Spieler heißt es unter Zeitdruck möglichst ausgefallen zu denken. Nur Begriffe, die sich kein anderer Mitspieler ausgedacht hat, punkten. Nach Ablauf der Zeit wird es ernst: Die Spieler lesen nacheinander die Wörter vor, die sie auf ihr Papier geschrieben haben, und verteilen Punkte für Begriffe.

Auf einen Blick

Ein Kommentar Kommentar schreiben

  1. Pippo8081

    Schön das ihr auch solche Spiele rezensiert. Ich habe das Boggle schon länger, die selbe Version, allerdings mit eingeklringelten Buchstaben die dann bei Benutzung eines Wortes die Punktzahl verdoppeln.
    Was ich nicht bestätigen kann sind die Kratzer auf der Scheibe, auch bei amazon usw. ein Kritikpunkt. Klar wenn man das Ding wie einen Cocktail schüttelt – leichtes Schütteln langt und man hat seinen Spaß und keine Kratzer.

    Die kleine Batterie ist nowendig, war aber zu meinem Erstaunen mit dabei! Und hält und hält und hält… Das ist selten 🙂

    Und zum Schluss als einzigen Kritikpunkt, weiss nicht wie das bei deinem Exemplar ist Ben, die Verpackung ist absoluter Müll. Leichte Pappe, auf die man nicht mal ein Spiel stellen kann, jede Corn Flakes Packung ist stabiler. Die Anleitung fliegt dann lose herum.

    Alles in allem aber Zustimmung zu deiner Rezension, das Spiel ist absolut zu empfehlen.

    Achso noch etwas: Ist es möglich das man die Zeit der Uhr einstellen kann, in dem man das Teil langsamer oder schneller dreht? Mir kam das so vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge