Viagra Spiel 2019: Viagra Generika Ohne Rezept

Article 27: The UN Security Council Game / Rezension

Zum Video

Wir testen das Spiel „Article 27: The UN Security Council Game“ von Dan Baden (Stronghold Games) und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung.

Englische Kurzbeschreibung

In this negotiation game, each player represents one member of the UN Security Council and will both present and be presented with different proposals. In each round, one player acts as the UN Secretary General, presents a proposal to the Council and presides over a negotiation period that lasts no more than five minutes. The proposal will affect five issues — military, currency, etc. — in various ways, and each player has a secret document for the round that tells him how a change in each issue will affect him. All players openly negotiate on what they need in terms of points and bribes in order to vote for that proposal.

Auf einen Blick

7 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Knilchi

    Bohnanza geht generell immer!

  2. Zottelmonster

    Was ich vergessen hab:

    Frohe Weihnachten wünsche ich euch allen.

  3. Zottelmonster

    Hm, ich kann das Fazit auch nicht ganz nachvollziehen. Das man Kosten und Nutzen nicht wirklich absehen kann ist richtig, aber macht die thematische Umsetzung (global politische Verhandlung) aber auch nur wesentlich realistischer, denn welche Aufträge ein Land wirklich hat, weiß man in der UN einfach nicht.

    In wie weit man die die Symbole und Farben mit thematischem Leben füllen kann ist auch in jeder Gruppe unterschiedlich. In meinem einen Spiel, dass wir gespielt haben hat man eben nichtiger den roten und grünen Stein gesprochen, sondern über Waffenexporte nach Afrika oder eben Lebensmittellieferungen. Wenn man diesen Shritt nicht bereit ist zu gehen, bleibt es bestimmt abstrakt. Ich würde das Spiel jederzeit wieder spielen, da es schon zu dritt gut war und ich es gerne mit mehreren spielen würde.

    Ich finde es auch großartig gelöst, dass man eben nichtallea bis in letzte Detail durchsenken kann, sondern eben seine !utmaßungen, in Bezug auf die Aufträge der Spieler, immer unter Zeitdruck einbringen und umsetzen muss. In meinen Augen eine gute Abwechslung gegenüber dem allgemeinen Siegpukteplanen in den meisten Spielen.

    Ich gaube aber auch, dass das Spiel nicht jeder mag, obwohl ich die thematische Umsetzung super finde.

  4. Ben2

    Das ist natürlich interessant – insbesondere weil ich das in keiner Testatmosspäre unterbringen kann. Aber es hat uns einfach keine spannenden Verhandlungspunkte bereiten können. Das war mein großer Kritikpunkt.

  5. schnabla

    Mit „zu schnell“ wollte ich folgendes sagen:
    Ich hatte das Spiel mit verschiedenen Gruppen gespielt. Und ja bei manchen Gruppen/Mitspielern war es nicht so gut wie es bei anderen war. Ich wollte damit sagen, dass es sehr stark bei diesem Spiel darauf ankommt mit wem man es spielt. Wenn du es immer mit den gleichen spielst oder „deinen Freunden“ und die es nicht gut finden klar dass es da nicht ankommt. Mir hat es z.B. mehr bzw. am meisten Spass gemacht mit Leuten die ich überhaupt nicht vorher gekannt habe.

  6. Ben2

    Mit wem? Mit unseren Freunden 😉 Es viel einfach wirklich flach für uns. Ich hatte schon viel Gutes gehört – aber es war einfach nur kontinuierlich langweilig. Als ensprechendes Partyspiel mit Verhandlungen werde ich im neuen Jahr mal City of Horror heranziehen.

    Wie darf ich verstehen, dass es zu „schnell“ bewertet wurde? Ich fand, dass wir es ausreichend getestet und bewertet hatten.

  7. schnabla

    Hi! Vielen Dank erstmal für das Video.
    Wie oft und mit wem habt ihr das Spiel gespielt? Ich finde es ist stark davon abhängig mit wem und wie man es spielt. Es ist kein wirkliches „Strategie-Kosten-Nutzen-Rechnen-Mathematik“-Spiel. Ich finde eher dass es ein Verhandlungs-Party-Spiel ist und wenn man es so spielt macht es auch wirklich Spass.
    Ich finde es ein wenig zu schnell bewertet wenn du sagst es ist ein schlechtes Spiel, aber ja die Geschmäcker sind verschieden. Ich finde es durchaus spassig vor allem wenn man es nicht mit Hardcore-Strategie-Vielspielern spielt.
    Frohes Fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

» Nach oben

Ähnliche Beiträge