Tetris Link / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir testen das Spiel „Tetris Link“ von Asmodee und erklären die Regeln sowie die Spielanleitung. Es ist ein Tetris-Brettspiel.

Kurzbeschreibung

Die Spieler würfeln Reihum und stecken entsprechend des Würfelergebnisses die eigenen Tetriminos in den Spielturm. Verbinde die eigenen Tetriminos um Punkte zu erzielen. Genauso kannst du aber auch deinen Gegner blocken, damit er nicht punkten kann. Wenn der Turm voll ist, hat der Spieler mit den meisten Punkten gewonnen.

8 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Berndt

    Zu zweit dann einfach eine (oder zwei) neutrale Farbe(n)dazu nehmen. Jeder ist dann zwischen den eigenen Zügen noch zusätzlich mit der neutralen Farbe dran. Dann sollte fröhliches und fieses Blocken möglich sein. 😀

    Alternativ spielt jeder zwei Farben im Wechsel. Könnte auch funktionieren.

  2. Edvard

    @ Tim: Stimmt, aber beim richtigen Tetris muss man nicht aussetzen.
    Man könnte ja statdessen einfach so oft würfeln, bis man ein Teil würfelt, dass man wieder verbauen kann.
    Oder man verwendet solche Würfelwürfe ebenfalls als Joker…

  3. Basti

    @ Edvard: nein haben wir nicht, aber für das Spiel zu zweit wäre das ne echte Alternative.

  4. Tim

    wäre doch total doof
    beim richtigen tetris kann man sich auch nicht aussuchen welches teil kommt
    man muss nicht alles zwingend taktisch machen

  5. Edvard

    Habt ihr mal versaucht, das Spiel ohne den Würfel zu spielen? Also statt zu würfeln, welches Teil man spielt, einfach selbst eines wählen und ausspielen.
    Das würde zumindest theoretisch das leidige Glücksmoment entfernen und das Spiel taktischer machen…

  6. Ben2

    Übrigens – toller „Wo ist Waldo“ Pulli

  7. Basti

    Schön kurz, ne?

  8. Mahmut Dural

    Sehr gute Rezi!!!!
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge