Spinderella / Rezension

Partnerlinks

Zum Video

Wir rezensieren Spinderella, das Kinderspiel des Jahres 2015, und erklären die Regeln sowie die Anleitung. Es ist von Roberto Fraga (Zoch). Fotos sowie die Regeln zum Herunterladen findet Ihr unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/neue-brettspiele/spinderella, weitere Informationen in der Videobeschreibung.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=qKMi1H6lKJA wartet unser Video zu Colt Express, dem Spiel des Jahres 2015, auf euch.

Kurzbeschreibung

Die Spinnenbrüder Roberto und Klaus seilen ihre Schwester Spinderella am Faden bis tief hinunter, wo am Waldboden die Ameisenstraßen verlaufen. Dort mischt das Spinnenmädchen den Ameisenmarathon auf, dessen Sieger die Kinder im Spielverlauf ermitteln. Während dabei jeder Spieler versucht, seine drei Ameisen als Erster ins Ziel zu bringen, fängt Spinderella von oben die eifrigen Krabbler der Mitbewerber immer wieder ab. Dazu muss es ihr gelingen, auf ,Tuchfühlung‘ mit den kleinen Marathonläufern zu gehen. Ein mobiles, ausgehöhltes Rindenstück, das den Ameisen als Schutzschild dient, wird so zur hart umkämpften Trophäe der Termiten. Allerdings sind Ameisen darunter nicht nur sicher, sondern auch in ihrer Vorwärtsbewegung blockiert. Bei jedem Spielzug entscheiden drei Würfel und der aktive Spieler darüber, ob Spinnen oder Ameisen und vielleicht auch das Rindenstück bewegt werden. Wer mit Spinderellas Hilfe eine fremde Ameise schnappt, schickt diese zurück an den Start und darf selbst zusätzlich (nochmals) eine eigene Ameise vorwärts bewegen. Sieger ist, wer (als Erster) seine drei Ameisen ins Ziel gebracht hat.

Für dieses Video stand uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung.

3 Kommentare Kommentar schreiben

  1. Fabian

    Mist, die vielen Fragezeichen sollten eigentlich ein Smiley sein. Also bitte nichts böswilliges hineininterpretieren 🙂 Doppel Post Ende

  2. Fabian

    Ein Blätter Blatt ist halt kein Blatt Papier, oder kein Lorbeerblatt ????

    Ich find das Spiel irgendwie sehr lustig. Mit der Spinne die sich rumbewegt, hoch und runter krabbelt…und so 3D Spielelemente würde ich mir bei mehr Spielen wünschen und sei es nur zur Deko. Das bringt einfach Stimmung rein xD

  3. Karl Stemmer

    @Sebastian: Was bitte ist denn ein Blätterblatt? Ein Blatt eines Blattes? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

» Nach oben

Auf einen Blick

Ähnliche Beiträge